Top

Strandzelt | Sonnenzelt

Sonnenschutz dank Strandzelt

Ein Strandzelt – auch Sonnenzelt genannt – wird oftmals als Synonym für alle Arten von Strandmuscheln verwendet. Diese Kategorie behandelt jedoch in erster Linie eine Unterkategorie von Strandmuscheln, die wie klassische Zelte aufgestellt und abgebaut wird. Hier ist von hoher Bedeutung, dass der Aufbau intuitiv und schnell klappt – denn wenn der Traumstrand vor den Kindern liegt und ihnen die Wellen entgegenrollen, ist der Nachwuchs meist nur schwer zu überzeugen, sich noch einige Minuten lang zu gedulden. Wenn das Strandzelt dann steht, spendet es Schatten und Zuflucht vor schädlichen UV-Strahlen.

Sonnenzelt als Schutz vor Wind und neugierigen Blicken

Neben dem Sonnenschutz wirkt ein gutes Strandzelt – vor allem an Nord- und Ostseestränden – auch als Bollwerk gegen Wind und Sturm. Auch wenn Wasserdichte kein typisches Sonnenzelt-Attribut ist, kann eine hohe Wassersäule doch helfen, kurze Regenschauer wohl behütet im Strandzelt durchzustehen. Sind Strandzelte – oder allgemein Strandmuscheln – verschließbar, bietet dies eine Vielzahl von zusätzlichen Vorteilen. Nicht nur bist du samt Familie vor Insekten bestens geschützt (vor allem bei verschließbaren Eingängen mit Moskitonetz), sondern auch Sichtschutz ist gewährleistet. Ob das Stillen und Wickeln von Babies oder ein erholsamer Mittagsschlaf – im Strandzelt ist Privatsphäre gewiss. Ist es nicht nur verschließ-, sondern auch versperrbar, können zudem Wertgegenstände ohne schlechtes Gewissen und ohne nervöse Blicke aus dem Meer zum Strand verwahrt werden. So bildet ein Sonnenzelt eine ideale Ruheoase inmitten eines teils doch hektischen Strandtages.

Ein besonders großer Vorteil von Strandzelten ist ihr meist kompaktes Packmaß und geringes Gewicht. So passen sie spielend leicht ins Reisegepäck und kommen so an den schönsten Stränden weltweit zum Einsatz. Dies vermeidet nicht nur teure Sperrgepäck-Zahlungen, sondern auch Leihgebühren für Sonnenschirme und Strandliegen.

Damit sich im Strandzelt dennoch die Luft nicht staut, ist auf gute Zirkulation (beispielsweise mittels verschließbarer Netzfenster) zu achten.

Strandzelt Modelle von outdoorer

Helios

Reise-Strandmuschel Helios VergleichDas kleine Strandzelt Helios ist eine ideale Reise-Strandmuschel – ist es in die praktische Transporttasche gepackt doch nur winzige 40 x 8 x 8 cm groß und 0,92 kg schwer. In den Farben Blau und Grün erhältlich wirkt die Helios mit Platz für 1-2 Personen am Strand nicht nur als Hingucker, sondern auch als Schutz – gegen neugierige Blicken, Wind und dank extrem hohem UV 80 Schutz vor allem gegen Sonne. Durch eine Wassersäule von 1.000 mm ist jedoch selbst kurzer Regen kein Problem. Die „nur“ in Blau erhältliche Helios Air wiegt 0,95 kg, ist aber zusätzlich zu den Features der Reise-Strandmuschel Helios mit einem verschließbaren Netzfenster ausgestattet. So wird bei optimaler Luftzirkulation der Sonnenschutz dennoch gewahrt. Die Vorteile der Helios Air kombiniert die Helios Air 850 mit einem extrem leichten und stabilen Aluminiumgestänge. Dadurch bringt sie extrem leichte und namensgebende 850 g auf die Waage.

Santorin Air

XXL Strandmuschel Santorin Air Vergleich230 x 150 x 125/107 cm – die ganze Familie findet in der XXL Strandmuschel Santorin Air locker Platz. Doch auch hier ist das Packmaß von nur 43 x 11 x 12 cm äußerst klein und das Gewicht mit 1,88 kg noch koffertauglich und somit für weltweite Strandurlaube geeignet. Dort sind die „Insassen“ durch UV 80 Schutz nach UV STANDARD 801, hohe Windstabilität und 1.000 mm Wassersäule gut vor Unwettern geschützt. Ein verschließbares Netzfenster garantiert, dass die Luft im großen Strandzelt zirkuliert, anstatt sich zu stauen. Mit nur 1,59 kg ist die Santorin Alu Air durch ein robustes Alu-Gestänge bedingt noch leichter. Die Konstruktion des Sonnenzelts weist ein innovatives Fix-up-System auf, was einen 3x schnelleren Aufbau ermöglicht. Alu-Gestänge und Fix-up-System wurden auch bei der Santorin Family verwendet, bei der nicht nur das Netzfenster, sondern auch der Eingang verschließbar ist – entweder nur mit Moskitonetz oder mit Strandzelt-Material.